GO-KART

Meister fallen nicht vom Himmel-

darum trainieren wir normalerweise Samstags auf dem Gelände der Bundespolizei in Bad Bergzabern.

Gefahren werden darf von 7 bis 18 Jahren in 5 Altersklassen.                                                                          

Leider dürfen wir Coronabedingt seit 2020 nicht auf das Gelände der Bundespolizei. Wir sind ständig auf der Suche nach Ausweichplätzen. Wenn Interesse am reinschnuppern besteht,  bitte beim Trainer melden, der Informiert dann über den aktuellen Ort für das Training.

Am Anfang kann ein Vereinseigener Helm benutzt werden. An den Turnieren ist geschlossen Kleidung, geschlossene Schuhe,Helm und Handschuhe vorgeschrieben. Ein Kartoveral ist keine Pflicht.

Trainiert wird mit 2 Slalom-Karts nach dem Reglement des ADAC Pfalz

https://www.motorsportpfalz.de/app/download/10935220893/Reglement+Kartslalom+2018+ADAC+Pfalz.pdf?t=1525270017


​Dadurch, dass wir bei der Bundespolizei trainieren, müssen einige Regeln eingehalten werden:

  • Das Gelände der Polizei darf nur geschlossen betreten und verlassen werden, daher ist ein pünktliches Erscheinen zum Trainingsbeginn und ein bleiben bis zu Ende des Trainings notwendig.
  • Während des Trainings darf sich nur auf dem Übungsplatz aufgehalten werden.
  • Die Toiletten in der Turnhalle der Bundespolizei dürfen von uns benutzt werden

Eigenschaften und Ausrüstung der Karts

  • 4-Takt- Motoren mit maximal 6,5 PS
  • Gleiche Reifen auf beiden Karts (Marke + Typ)
  • Die Spurbreite hinten bei Slickreifen beträgt 1250 mm (soweit möglich). Bei    Verwendung von Regenreifen/Intermediates zwischen 1150 mm und 1250 mm.
  • Einwandfreie Funktion der Bremse und des Gaspedals.
  • Die Lage der Brems- und Gaszüge darf nicht zur Behinderung der Teilnehmer führen.
  • Ausstattung nur mit Einpunktanlenkung
  • Standard-Pedalverlängerungen oder verstellbare Pedale müssen für beide Karts vorhanden sein.
  • Sitzverstellungen sind zulässig.
  • Für kleinere Teilnehmer müssen Sitzeinlagen oder ähnliches zur Verfügung gestellt werden.
  • Mitgebrachte Pedalverlängerungen dürfen, nach Absprache mit dem Veranstalter, verwendet werden.
  • Die Verwendung einer Funk-Fernabschaltung für die Zündunterbrechung liegt im Ermessen des Kartslalom-Leiters.
  • Eine wirksame Hinterachsabdeckung
  • Ausrüstung mit Katalysator
  • Ausrüstung mit Seitenkästen und Frontspoiler
  • Die lichte Torbreite richtet sich auch bei Verwendung von Regenreifen nach der Spurbreite der Slickreifen.

"Das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen."Mark Twain


ANTRAG ADAC JUGENDAUSWEIS:


https://www.motorsportpfalz.de/service/jugendausweis/


HOMEPAGE ADAC PFALZ MOTORSPORT:


https://www.motorsportpfalz.de/